Ruhr Nachrichten

Stark und gesund in jeder Lebensphase

Optimal für die körperliche Leistungsfähigkeit - Krafttraining

Es ist möglich, den Körper in jeder Lebensphase leistungsstark zu halten. Jetzt Kieser Training Dortmund 4 Wochen testen und 10 Euro je Lebensjahrzehnt sparen.
Anzeige

Das biologische Alter beeinflussen

KIESER TRAINING

Fakt ist: Bei kalendarisch gleichaltrigen Menschen zeigen sich oft erhebliche Unterschiede hinsichtlich ihrer tatsächlichen körperlichen Vitalität.

15.07.2019, 15:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das biologische Alter beeinflussen

Mit dem richtigen Trainingsansatz lässt sich die biologische Uhr beeinflussen. © Verena Meier

Der Gerontologe Daniel Belsky und sein Team z. B. haben die Bio-Marker von rund 1000 Menschen analysiert – mit bemerkenswertem Ergebnis: Das biologische Alter der untersuchten 38-Jährigen bewegte sich zwischen 28 und 61 Jahren!* Eine wichtige Rolle spielen neben Genen, Lebensstil ein Faktor, den man häufig unterschätzt.

Grundlegend für die Leistungsfähigkeit – die Muskulatur

Die Muskeln sind das Kraftwerk des Körpers, ohne sie geht wenig: Sie setzen alles in Bewegung, stabilisieren Gelenke und Wirbelsäule und schützen vor Verletzungen und Verschleiß. Zudem sind sie an Wärmeproduktion und Stoffwechsel essenziell beteiligt.

Das biologische Alter beeinflussen

© Verena Meier

Darüber hinaus beeinflussen sie die Plastizität des Gehirns, seine kognitive Funktionen und die Psyche. Es liegt auf der Hand, dass sich eine sinkende Leistungskraft der Muskeln vielfältig auswirken kann. Und das beginnt früher als gedacht.

Ab ca. 25 nimmt die Muskelmasse ab

Der Abbauprozess intensiviert sich mit der Zeit: Jenseits der 50 verliert der Körper zwischen 0,6 und 2 Prozent Muskelmasse pro Jahr. Der Energieumsatz sinkt, Binde- und Fettgewebe lagert sich ein. Körperliche Inaktivität und mangelnde Eiweißversorgung beschleunigen den Abbauprozess.

Das biologische Alter beeinflussen

© Kieser Training

Die Folgen: Viele Menschen werden schwächer und schwerer. Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit nehmen ab. Das Risiko für Beschwerden am Bewegungsapparat und Zivilisationskrankheiten steigt. Ein probates Mittel dagegen ist das gesundheitsorientiertes Krafttraining, wie es Kieser Training anbietet.

Kraftaufbau von besonderer Qualität

Die besondere Methode wurde vor mehr als 50 Jahren von dem Schweizer Werner Kieser entwickelt. Sie integriert laufend neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und hat sich vielfach bewährt. Da die Fitnessindustrie nicht die Maschinen herstellt, die Kieser Training für seine gesundheitsorientierten Problemlösungen benötigt, sind Maschinenentwicklung und –produktion seit 2003 hauseigene Expertise.

Das macht sich bemerkbar: Ein breites Spektrum von spezialisierten, z. T. exklusiven Maschinen ermöglicht es, gezielt und effektiv den ganzen Körper zu kräftigen – einschließlich schwer trainierbarer Partien wie Rücken, Sprunggelenke oder Beckenboden.

Das biologische Alter beeinflussen

© Verena Meier

Gerade über Jahre hin untrainierte Muskeln reagieren schnell und positiv auf die Stimulierung durch die besondere Methode! Bei ihrem Kraftaufbau werden die Trainierenden von gut ausgebildeten Instruktoren kompetent begleitet.

Die biologische Uhr zurückdrehen

Das Präzisions-Krafttraining erweist sich als Jungbrunnen: Schon 2x 30 Minuten pro Woche genügen, um sich die Muskelkraft in jedem Alter zu erhalten oder zurückzugewinnen. Die Trainierenden erhöhen rasch ihre Kraft pro Kilogramm Körpergewicht, tragen leichter an sich und werden beweglich.

Das biologische Alter beeinflussen

© Verena Meier

Man strafft die Figur, bleibt gut zu Fuß und erholt sich schneller. Zudem wirkt das Training Osteoporose, Rückenbeschwerden und anderen Zivilisationskrankheiten entgegen. Fazit: Wer nicht abbauen will, sollte es einmal mit gesundheitsorientiertem Krafttraining probieren.

Weiter Informationen: www.kieser-training.de