Anzeige

Perfekte Wege im Naturparadies

Tecklenburger Land

Weite Moore, bunte Feuchtwiesen, bewaldete Hügel, seltene Tier- und Pflanzenarten. Die NaTourismus-Route im Tecklenburger Land entführt in einzigartige Naturparadiese der Region.

30.03.2017, 14:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf knapp 200 Kilometern schlängelt sich diese traumhafte Strecke durch das gesamte Tecklenburger Land und offenbart die vielfältigen Facetten einer Landschaft zwischen Moor und Mittelgebirge.

Lokale Rundtouren

Sie verbindet sechs lokale Rundtouren, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Themenschwerpunkten einzigartigen Charme versprühen. Auf wunderschönen durchgängig ausgeschilderten Strecken zwischen 25 und 40 Kilometern lässt es sich größtenteils genüsslich durch die Ebene radeln. Nur für die panoramareiche Waldroute ist etwas Kondition erforderlich, da sie bis auf den Kamm des Teutoburger Waldes reicht.

Während die Kibitzroute ganz im Norden durch das Vogelschutzgebiet Düsterdiecker Niederung führt, durchquert die Brachvogelroute gleich mehrere bedeutende Feuchtgebiete im südlichen Tecklenburger Land. Im Westen trumpft die Seeroute mit sagenhaften Seen, schmetternden Nachtigallen und salzigem Flusswasser auf.

Das Reich des Froschkönigs

Das Reich des Froschkönigs können Radtouristen auf der Heckenroute im östlichen Zipfel kennenlernen. Und wer viel Ruhe sucht, ist auf der Moorroute mit einer einzigartigen Moor- und Heidelandschaft sowie dem sagenumwobenen Heiligen Meer im äußersten Norden gut aufgehoben.

Natur erleben per Rad
2 Tage / 1 Nacht

Leistungen
• eine Übernachtung mit Frühstück
• Radelparkkarte
• ausführliche Wegebeschreibung

Preis: 70 Euro (p.P.) im DZ
Zusatznacht auf Anfrage

Tecklenburger Land Tourismus e.V.
Markt 7
49545 Tecklenburg
Tel. (05482) 92 91 82