Pokalsieger-Duell: Gegen diesen Pokalsieger muss der SV Herbern im Westfalenpokal ran

Westfalenpokal

Die Paarungen des Westfalenpokals sind ausgelost und der SV Herbern darf sich auf ein Pokalsieger-Duell zur Premiere freuen. Dabei müssen die Herberner beinah 100 Kilometer reisen.

Herbern

, 08.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Pokalsieger-Duell: Gegen diesen Pokalsieger muss der SV Herbern im Westfalenpokal ran

Kreispokalsieger SV Herbern darf sich auf einen weiteren Pokalsieger in der ersten Westfalenpokalrunde freuen. © Patrick Schröer

Am Montagabend hat der Fußballkreis Westfalen die Partien des Westfalenpokals in Kaiserau ausgelost. Einige Hochkaräter waren dabei. Unter anderem der Drittligist Preußen Münster und die Regionalliga-Teams SV Rödinghausen, Sportfreunde Lotte, SG Wattenscheid 09, SC Verl, SV Lippstadt 08 und der TuS Haltern.

Auch der SV Herbern war als Kreispokalsieger des Kreises Münster zum ersten Mal mit von der Partie und bekam einen weiteren Kreispokalsieger zugelost. Den Bezirksligisten TuS Dornberg, der den Kreispokal Bielefeld gewann.

Dornberg hat das Heimrecht im Westfalenpokal

Die Dornberger haben dafür drei A-Ligisten, einen B-Ligisten, sowie ein Bezirks- und Landesligateam ausgeschaltet. Im Finale setzten sich die Dornberger gegen den FC Türk Sport Bielefeld durch, der vergangene Spielzeit in die Bezirksliga aufstieg. Dornberg gewann mit 6:5 nach Elfmeterschießen, nachdem das Spiel torlos endete.

Da Dornberg als klassenniedrigeres Team das Heimrecht besitzt, müssen die Herberner die Reise von rund 100 Kilometer nach Bielefeld antreten. Gespielt wird am 4. August um 15 Uhr in Bielefeld (BIPA-Sportarena, Kirchdornberger Str. 46, 33619 Bielefeld).

Die Partien der ersten Westfalenpokal-Runde im Überblick:

Legende: RL = Regionalliga, OL = Oberliga, WL = Westfalenliga, LL = Landesliga, BL = Bezirksliga, KL A = Kreisliga A

SV Borussia Emsdetten (WL) – SV Rödinghausen (RL)

SpVg Steinhagen (LL) – SV Westfalia Rhynern (OL)

TuS Bruchmühlen (LL) – SC RW Maaslingen (LL)

TuS Tengern (WL) – SpVgg Erkenschwick (WL)

TuS Dornberg (BL) – SV Herbern (LL)

SC Reken (BL) – SC Preußen Münster (3. Liga)

I.G. Bönen (LL) – BW Westfalia Langenbochum (LL)

DJK Eintr.Coesfeld (KL A) – GW Nottuln (WL)

YEG Hassel (WL) – SV Schermbeck (OL)

FC Nieheim (LL) – TuS Haltern (RL)

Ibbenbürener SpVg (BL) – TSV Oerlinghausen (BL)

Post TSV Detmold (BL) – SuS Neuenkirchen (WL)

FC Preußen Espelkamp (LL) – RW Deuten (LL)

VfL Holsen (LL) – SC Roland Beckum (WL)

SV Dringenberg (BL) – VfL SF Lotte (RL)

SC Altenrheine (LL) – Delbrücker SC (WL)

TuS Erndtebrück (OL) – SC Wiedenbrück (OL)

RW Westönnen (BL) – SV Hohenlimburg 10 (WL)

FC Altenbochum (BL) – SuS Bad Westernkotten (LL)

SuS Kaiserau (LL) – SV Lippstadt 08 (RL)

TuS Eichlinghofen (BL) – SG Wattenscheid 09 (RL)

SC Neheim (WL) – TSG Sprockhövel (OL)

BSV Menden (LL) – Lüner SV (WL)

SV Wanne 11 (LL) – SC Westfalia Herne (OL)

SpVg Hagen 11 (LL) – ASC 09 Dortmund (OL)

TuS Langenholthausen (LL) – SG Finnentrop/Bamenohl (WL)

1. FC Kaan Marienborn (OL) – TuS Ennepetal (OL)

RW Erlinghausen (LL) – FC Gütersloh (OL)

TuS Plettenberg (BL) – SV Sodingen (WL)

TuS Bövinghausen 04 (LL) – DSC Wanne Eickel (WL)

RSV Meinerzhagen (OL) – SC Verl (RL)

SC Drolshagen (LL) – Concordia Wiemelhausen (WL)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt