Anzeige

Radsternfahrten im Emsland und Hasetal

Rund um Meppen

Neun Touren rund um Meppen mit Abwechslung auf flachen Wegen und vielen Möglichkeiten zum Einkehren und Genießen.

12.03.2021, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Meppen bietet unvergesslichen Radurlaub für die ganze Familie.

Meppen bietet unvergesslichen Radurlaub für die ganze Familie. © Stadt Meppen

Lust auf Frühling? Dann raus aufs Rad und hinein in die immer flache, aber dennoch abwechslungsreiche Naturlandschaft des Emslandes rund um Meppen. Auf neun Radsternfahrten lassen sich Flüsse und Seen, Moor- und Heidelandschaften, Wiesen und Wälder durchradeln, gespickt von kleineren und größeren Sehenswürdigkeiten, urig-gemütlichen Bauernhofcafés und Hofläden.

Die richtige Tour für jeden: Meppen mit dem Rad erkunden

Zwischen 35 und 75 Kilometer lang sind die einzelnen Touren, jede zeichnet ein individueller Erlebnis-Schwerpunkt aus. Und weil jede Route zurückführt in die Kreisstadt Meppen, radeln die Gäste bequem ohne Gepäck.

Radfahrer in der Region um Meppen können sich auf malerische Orte für Entspannungspausen freuen.

Radfahrer in der Region um Meppen können sich auf malerische Orte für Entspannungspausen freuen. © Stadt Meppen

Zusammengestellt wurden die Radsternfahrten von der Tourist Information Meppen, die den Touren ihren Stempel aufgedrückt hat: So sind die Radler zum Beispiel auf „TIM’s Kul-Tour“ oder „TIM‘s Hügel-Tour“ unterwegs.

Mit dem Fahrrad Kultur erleben

Und die Namen sind Programm: So ist „TIM‘s Kul-Tour“ eine Radreise in die Kulturgeschichte des Emslandes, von der Kirchen und Kapellen, aber unter anderem auch das Freilichtmuseum in Haselünne „erzählen“. Ebenfalls geschichtsträchtig, aber ergänzt um die leichten Erhebungen des waldreichen Hümmlings begegnen Radler auf „TIM’s Hügel-Tour“ urzeitlichen Großsteingräbern, der romantischen Hüvener Mühle und dem barocken Jagdschloss Clemenswerth.

Auf „TIM’s Moortour“ gehen die Radler auf Tuchfühlung mit einer außergewöhnlichen Landschaft: Einst mythisch und geheimnisvoll, präsentiert sich das Moor heute als facetten- und artenreicher Lebensraum, ausgestattet mit ausgezeichneten Radwegen und spannenden Infopfaden.

Genuss pur

Entlang der Routen finden sich schöne Garten-Restaurants, Bauernhofcafés und – bei einem Ausflug in die benachbarten Niederlande - Pfannkuchenhäuser und Teestuben.

Unterwegs gibt es für Radfahrer zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Unterwegs gibt es für Radfahrer zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. © Tourist Information Meppen

Auch bei der Wahl der Urlaubslänge haben Radreisende die Wahl: vom dreitägigen Wochenendtrip bis zur ausgedehnten Acht-Tage-Reise ist alles möglich.

Infos und Buchung

Tourist Information Meppen
Markt 4
49716 Meppen
Tel.: (05931) 153 153
E-Mail: tim@meppen.de
www.meppen-tourismus.de