Reserve des SV Herbern feiert 4:0-Erfolg

Fußball: Testspiel

Die zweite Mannschaft des SV Herbern ist am Mittwochabend im Testspiel beim Fußball-B-Ligisten SG Bockum-Hövel II ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Der A-Ligist setzte sich mit 4:0 in Hamm durch. Beim Herberner Sieg zeigte vor allem Mirco Kortendick, was in ihm steckt und schoss damit sein Team zum Sieg.

HERBERN

, 27.07.2017 / Lesedauer: 2 min
Reserve des SV Herbern feiert 4:0-Erfolg

Zwei zusätzliche Punkte gibt es für den SV Herbern II von Trainer Björn Christ.

Stephan Aschoff sorgte nach fünf Minuten für die frühe Herberner Führung. Im zweiten Durchgang baute Mirco Kortendick den Vorsprung im Alleingang aus. Dem Herberner gelang ein Hattrick. „In der ersten Halbzeit haben wir uns wenig bewegt. Es fehlte ein klein wenig die Ordnung. Das ist aber normal in der Vorbereitung“, sagte Herberns Trainer Björn Christ. Insgesamt sei es „eine gute Einheit“ gewesen. Speziell für den dreifachen Torschützen Kortendick: „Mirco hat viel Selbstvertrauen und zeigt das auch. Er hat drei schöne Tore gemacht. Darauf kann man aufbauen“, sagte Christ.

Am Freitagabend ist die SVH-Reserve beim B-Ligisten GS Cappenberg II zu Gast (19.30 Uhr, Am Kohuesholz, 59379 Selm).

TEAM SVH: S. Adamek - Eickholt, Aschoff, Roters (46. Ritz), C. Adamek, Krampe, Kortendick (82. Christ), D. Närdemann, Schwert (46. Krieter), Struhkamp, Jabsen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt