Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Anzeige

Thalys Reisetipp

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Bei einem Besuch der belgischen Hauptstadt entdecken Sie nicht nur Sehenswürdigkeiten wie den Grand Place – auch kulinarisch hat Brüssel einiges zu bieten. Wir verlosen Premium-Thalys-Tickets.

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Thalys Reisetipp

Bei einem Besuch der belgischen Hauptstadt entdecken Sie nicht nur Sehenswürdigkeiten wie den Grand Place – auch kulinarisch hat Brüssel einiges zu bieten. Wir verlosen Premium-Thalys-Tickets.

DORTMUND

29.06.2018
Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Zum Dinner bietet sich eine Genussfahrt mit Tram Experience an. © visit.brussels - Eric Danhier

Das Angebot reicht von belgischen Waffeln, Schokolade und Bier bis hin zum Nationalgericht „Moules-Frites“. Gehen Sie auf Genussreise und entdecken Sie original belgische Gerichte, Handgemachtes und echte Gastfreundschaft.

Knusprig-fluffige Waffelvariationen

Eine große Auswahl an Waffeln gibt es bei Maison Dandoy (Rue Charles Buls 14). Hier lässt sich auch gleich ein Vergleich anstellen zwischen Brüsseler und Lütticher Waffeln. So sagt man ersterer nach, dass sie außen besonders knusprig und innen ausgesprochen fluffig sei, während letztere durch den verarbeiteten karamellisierten Hagelzucker einen herrlich süßen Geschmack entfalte.

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Testen Sie selbst! Als Topping sind verschiedene Leckereien wie heiße Kirschen, Sahne, Eis oder Schokoladensoße wählbar. Gestärkt bietet sich ein Sparziergang zum nahe gelegenen Grand Place an: Mit seinen majestätischen Zunfthäusern und dem imposanten Rathaus gilt er als einer der schönsten Plätze der Welt und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Original belgische Küche

Sollten Sie nach diesen süßen Verführungen das Bedürfnis nach etwas Deftigem verspüren, dann sind Fritten, Miesmuscheln und Co. die richtige Wahl. Die Brasserie La Porteuse d‘Eau bietet original belgische Gerichte in einem beeindruckenden Art-Nouveau-Gebäude an (Avenue Jean Volders 48).

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Tipp: Reservieren Sie einen Tisch in der ersten Etage und sichern Sie sich den Blick auf das Buntglasfenster mit der Wasserträgerin, nach der die Lokalität benannt wurde. Die Brasserie befindet sich im Bezirk St. Gilles und ist ein optimaler Ausgangspunkt für einen Spaziergang durch das Jugendstilviertel oder für einen Besuch des Horta-Museums, das sich im ehemaligen Privathaus und Atelier des Jugendstilarchitekten Victor Horta befindet.

Süße Genusspause bei MIKE&BECKY

Am Nachmittag, zwischendurch und eigentlich den ganzen Tag bietet sich ein Besuch der Fairtrade-Schokoladenmanufactur MIKE&BECKY an (Avenue Brugmann 243). Wer Freude am Entdecken hat, kann sich hier durch zartschmelzende Schokoladenkreationen mit Kakaobohnen aus der ganzen Welt probieren: Von Peru, Belize, der Dominikanischen Republik und dem Kongo bis nach Indien.

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Tipp: Probieren Sie im Sommer die gekühlte und im Winter die heiße Trinkschokolade – purer Genuss. Der deutsche Besitzer stammt ursprünglich aus Kempen am Niederrhein und stellt zusammen mit seiner Frau Schokolade, Kuchen und Kekse her.

Belgische Brauereikunst

Wer das Brüsseler Nachtleben entdecken möchte, der sollte das Ausgehviertel Saint-Catherine besuchen. Um den gleichnamigen Platz reiht sich eine Bar an die andere: Unter ihnen die quirlig authentische Bar Monk (Rue Sainte-Catherine 42) – wohl eine der bekanntesten Adressen, um das ein oder andere belgische Bier oder Live-Konzerte zu genießen.

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Die Bierauswahl ist groß und vielseitig, da kann die Entscheidung schon mal schwer fallen: Wie wäre es mit einem Chimay Tripel zum Einstieg? Das bernstein-goldfarbene Bier hat ein kräftiges, leicht fruchtiges und honigartiges Aroma, mit einem harmonisch-hopfig-herben Abgang.

Extra-Tipp: Abendessen mit Tram Experience

Zum Dinner bietet sich eine Genussfahrt mit Tram Experience an. Bei einer zwei- bis dreistündigen Tour mit der Straßenbahn durch die belgische Hauptstadt genießen Gäste ein Sechs- oder Sieben-Gang-Menü inklusive Wasser, Wein und einem Digestiv. Die Tram Experience wird sechs Mal die Woche angeboten, beginnt um 20 Uhr und startet an der Haltestelle Poelaert Square. Tipp: Da die Fahrten sehr beliebt sind, empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig online Ihre Plätze zu buchen. Bon Appétit!

2x2 Thalys Premium Tickets von Dortmund nach Brüssel und zurück gewinnen


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Die Teilnahmebedingungen (Teilnahme ist bis zum 31.7.2018 um 00:00 Uhr möglich) und Angaben zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu den Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO gibt es hier.

Reisen mit Thalys

Dank der Thalys-Direktverbindung erreicht man die belgische Hauptstadt in bereits drei Stunden und acht Minuten, Paris ist vier Stunden und 41 Minuten entfernt. Neben Wochenendtrips sind so auch Tagesausflüge möglich. Drei tägliche Verbindungen mit optimalen Abfahrtszeiten über den Tag verteilt bieten zudem zeitliche Flexibilität.

Ohne Stau und Parkplatzsuche erreichen Reisende so ganz entspannt das Stadtzentrum. Am Ziel angekommen, nutzen Reisende auch vor Ort exklusive Angebote. Thalys-Kunden erhalten gegen Vorlage ihres Fahrscheines Rabatte bei vielen Kooperationspartnern, beispielsweise beim Fahrradverleih in Paris oder in renommierten Museen.

Brüssels kulinarische Vielfalt entdecken

Das Thalys-Angebot reicht von Sparpreisen – ab 19 Euro nach Brüssel und ab 35 Euro nach Paris – bis zum exklusiven Premium-Service in der ersten Komfortklasse, inklusive Speisen und Getränke, Zeitungen und Taxi-Service. Für Schnäppchenjäger bietet das Eisenbahnverkehrsunternehmen regelmäßig Rabatt- und Sonderaktionen an.

Thalys-Angebot für junge Leute

Thalys bietet einen Sondertarif: Damit reisen junge Menschen unter 26 Jahren mit Thalys in allen drei Kategorien zum kleinen Preis. Seit September 2017 geht das besonders günstig und spontan. Im Tarif Standard Mini sind je nach Verfügbarkeit bis zwei Tage vor Abreise Tickets nach Paris ab 35 Euro und nach Brüssel ab 19 Euro buchbar. Weitere Informationen zu Thalys und Tickets finden Sie unter www.thalys.com.

Seit Mai 2017 bietet Thalys kostenfreies WLAN für alle Reisenden an – und das über die Grenzen Deutschlands hinweg. So können Passagiere noch bis Brüssel oder Paris wertvolle Tipps für ihre Reise recherchieren.