Anzeige

Top-Sitzkomfort bei Opel

Autohaus Rüschkamp

Seit 1899 entwickelt und produziert Opel Automobile. Das Motto damals wie heute: Top-Technologien zu demokratisieren und für alle zugänglich zu machen.

06.05.2019, 09:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der SUV-Bestseller Opel Grandland X bietet viel Sitzkomfort. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, ist im Autohaus Rüschkamp richtig.

Der SUV-Bestseller Opel Grandland X bietet viel Sitzkomfort. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, ist im Autohaus Rüschkamp richtig. © Opel Automobile GmbH

Mit diesem Anspruch feiert der Hersteller aktuell „120 Jahre Opel-Automobilbau“.

Zahlreiche technische Errungenschaften hat das Unternehmen eingeführt und für die breite Masse der Bevölkerung zugänglich gemacht. Dazu zählen effiziente Motoren ebenso wie souveräne Fahrwerke, aber auch topmoderne Assistenzsysteme. Dabei hat Opel immer Wert darauf gelegt, dass für Fahrer und Passagiere der Komfort stimmt. Denn Autofahrer wollen vor allem eines: eine bequeme und entspannte Reise.

Sitzentwicklung

Ganz wichtig dabei: die Sitze. Sie sind die Verbindung zwischen Mensch und Fahrzeug. Entsprechend früh hat Opel auch auf die Sitzentwicklung einen Schwerpunkt gelegt. Denn ergonomisch perfekt geformte Sitze steigern nicht nur den Komfort, sie erhöhen auch die Sicherheit. Beides steht für das Rüsselsheimer Unternehmen seit Einführung der ersten Automobile ganz oben auf der Agenda – schließlich startete der Opel Patentmotorwagen 1899 bereits mit Ledersitzen!

Die Liste der Sitzinnovationen der vergangenen 120 Jahre reicht von der Einführung der Längswegeeinstellung 1931 über legendäre Liegesitze im Opel Kapitän und der Höhenverstellbarkeit im Opel Monza und Senator in den ausgehenden 1970er Jahren bis zur Weltneuheit des Flex7-Sitzsystems im ersten Opel Zafira vor genau 20 Jahren. 2003 hatte dann der erste von der Aktion Gesunder Rücken e.V. zertifizierte Ergonomie-Sitz im Mittelklassemodell Signum seine Opel-Premiere. Heute fahren Modelle wie der Opel Astra, der Opel Insignia und der Opel Grandland X auf Wunsch mit den stets weiterentwickelten ausgezeichneten ergonomischen Aktiv-Sitzen vor.

Bestes Beispiel für Top-Technologien und 1a-Komfort für alle ist der Opel Grandland X „120 Jahre“. Er hat nicht nur zahlreiche Assistenzsysteme serienmäßig im Gepäck. Auch diverse Wohlfühl-Features sorgen für eine entspannte Fahrt. Dazu zählen der vielfachfach einstellbare Komfort-Fahrer- und -Beifahrersitz genauso wie die mehrstufige Sitzheizung für die vorderen Plätze, das beheizbare Lederlenkrad und die Solar Protect-Wärmeschutzverglasung im Fond. Und wer will, kann den Komfort mit den optionalen ergonomischen Aktiv-Sitzen vorne – auch in Leder und mit Sitzventilation – und Sitzheizung für die beiden äußeren Plätze in der zweiten Reihe noch weiter steigern. So macht Opel besten Sitzkomfort für alle Passagiere möglich.

Probe sitzen vor Ort

Probe sitzen können Interessierte im Autohaus Rüschkamp. Das Traditionshaus ist der kompetente Ansprechpartner für alle Themen rund um Mobilität. Neben den Marken Opel, Peugeot, Kia, Suzuki und Streetscooter sind hier auch günstige und top-gepflegte Gebrauchtwagen erhältlich.

www.autohaus-rueschkamp.de