Anzeige

Von "Busfitmachern" bis "Maskenmanagern"

ÖPNV und Corona

Ist eine Fahrt mit Bus und Bahn auch in Zeiten von Corona sicher? Die Vestische stellt ihre Hygienemaßnahmen in der kreativen Kampagne "Wir fahren dich - mit Sicherheit" vor.

10.05.2021, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit ihrer kreativen Kommunikationskampagne möchte die Vestische deutlich machen: "Die Fahrt mit Bus und Bahn ist auch in Zeiten von Corona sicher!"

Mit ihrer kreativen Kommunikationskampagne möchte die Vestische deutlich machen: "Die Fahrt mit Bus und Bahn ist auch in Zeiten von Corona sicher!" © Vestische

Auftragskillerin, Busfitmacher, Frischluftbeauftragter, Maskenmanager, Großraumanbieterin, Ticketprofi: Sechs Mitarbeiter*innen der Vestischen kommen momentan groß raus – in der aktuellen Werbekampagne für einen sicheren ÖPNV.

Mit Bus und Bahn fahren während der Corona-Pandemie?

Dass Gül, Benedikt, Dennis, Bernd, Tina und Emine ihren Arbeitsplatz einmal mit dem vor der Kamera getauscht haben, liegt daran, dass die Vestische mitunter selbst im Fokus steht. Schließlich fragen sich manche, ob Busfahren in Zeiten von Corona gefährlich sei. Die unmissverständliche Antwort: Ist es nicht. Der ÖPNV ist kein Corona-Hotspot.

Vestische: Hohe Hygienestandards und ein engagiertes Team

Natürlich nimmt die Vestische die Sorgen ihrer Fahrgäste und ihres Personals ernst, aber wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Bus und Bahn keine Orte erhöhter Infektionsgefahr sind.

Aufgrund des regelmäßigen Lüftens, der Hygieneschutzscheiben der Fahrer*innen und der Maskenpflicht: Eine sichere Fahrt im ÖPNV ist möglich.

Da wissenschaftliche Fakten aber mitunter nicht so stark sind wie die Verunsicherung der Fahrgäste, macht die Vestische in der neuen Kampagne darauf aufmerksam, was sie leistet, um das Busfahren sicher zu machen.

Von Maskenmanager bis Ticketprofi: passende Ansprechpartner bei der Vestischen

Stellvertretend für diese Sicherheit stehen die sechs Kolleg*innen, die auf den Werbemotiven des Unternehmens zu sehen sind. Sie repräsentieren die Leistungen, die die Mitarbeitenden der Vestischen erbringen – Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat.

Mit Slogans wie "Keine Lust auf dicke Luft" wirbt die Vestische für ihre Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Mit Slogans wie "Keine Lust auf dicke Luft" wirbt die Vestische für ihre Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. © Vestische

Ihre Fotos sind in den kommenden Monaten unter anderem auf zahlreichen Gelenkzügen und Heckseiten weiterer Busse zu sehen; außerdem an mehr als 120 Stellen an 2,25 Meter mal 3,56 Meter großen Werbeflächen, auf den Monitoren sowie auf 5000 sogenannten Swing Cards an den Haltestangen in den Fahrzeugen.

In den Hauptrollen:

  • Die Auftragskillerin – Gül
  • Der Busfitmacher – Bene
  • Der Frischluftbeauftragter – Dennis
  • Der Maskenmanager – Bernd
  • Die Großraumanbieterin – Tina
  • Der Ticketprofi – Emine

Ihr Kontakt zur Vestischen:

Vestische Straßenbahnen GmbH

Westerholter Straße 550

45701 Herten

Tel.: (02366) 186 – 0

www.vestische.de

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt