Anzeige

LOTTO 6aus49: Chance auf Millionengewinn wird größer

Für Lottospieler ist mehr drin

Ab 23. September ändert sich einiges: Bei LOTTO 6aus49 wächst die Chance auf höhere Jackpot-Gewinne.

10.09.2020, 12:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab dem 23. September wird sich einiges ändern bei LOTTO 6aus49. Zum Beispiel steigt das Gesamtvolumen aller ausgeschütteten Gewinne um 20 Prozent.

Ab dem 23. September wird sich einiges ändern bei LOTTO 6aus49. Zum Beispiel steigt das Gesamtvolumen aller ausgeschütteten Gewinne um 20 Prozent. © Schlag und Roy GmbH

Die Lottospieler haben entschieden – LOTTO 6aus49 wird noch besser! Regelmäßig werden Kunden danach befragt, was sie sich wünschen, damit die Traditionslotterie modern und zeitgemäß bleibt. Und WestLotto hört zu, checkt die Optionen, sorgt für die attraktivsten Veränderungen.

Deutlich größere Gewinnchancen bei LOTTO 6aus49

Wichtigstes Ergebnis der jüngsten Meinungsumfrage: Die Chance auf einen Millionentreffer wird sich deutlich vergrößern. Und zwar ab dem 23. September (Mittwoch). Dann ist die Aussicht besser als je zuvor, bereits mit sechs Richtigen ohne Superzahl einen Millionengewinn zu erzielen.

Und auch in der untersten Gewinnklasse ist mehr drin: Für zwei Richtige plus Superzahl steigt der feste Gewinnbetrag von fünf auf sechs Euro.

LOTTO 6aus49: Weitere Änderungen

  • Bei LOTTO 6aus49 kommt es künftig schneller zu zweistelligen und höheren Jackpots.
  • Die Jackpothöhe steigt dynamischer.
  • Der Jackpot kann jetzt auf bis zu 45 Millionen Euro wachsen.
  • Sobald diese Summe erreicht ist, wird der Jackpot garantiert ausgeschüttet und nicht mehr in der 13. Ziehung. Das sahen die Teilnahmebedingungen bislang vor, wenn bis dahin niemand Sechs Richtige plus Superzahl erzielt hatte.
  • Das Gesamtvolumen aller ausgeschütteten Gewinne wird insgesamt um 20 Prozent steigen.
  • Um dies zu ermöglichen, wird der Einsatz je Tippfeld von 1 auf 1,20 Euro angehoben.*

Weitere Infos unter:

www.westlotto.de

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos) Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos) / Die Chance auf den Jackpot beträgt 1:140 Millionen; *zzgl. Bearbeitungsgebühr: unter anderem von derzeit 0,35 auf 0,50 Euro pro Ziehung. Die Teilnahme an zwei Ziehungen kostet dann beispielsweise 0,75 Euro statt 0,50 Euro.