Fußball

4:2-Auswärtssieg im Test: Ahauser Reserve ist Legden einen Schritt voraus

Für Eintracht Ahaus II war es bereits der zweite Test, für den SuS Legden erst die Premiere. Das war im Vorbereitungsspiel zu erkennen. Ahaus gewann den A-Liga-Vergleich verdient mit 4:2.
Auch Mamadou Diallo (l.) trug sich in die Liste der Ahauser Torschützen ein. © Johannes Kratz

Dass Eintracht Ahaus II schon ein wenig weiter in der Vorbereitung ist als Gastgeber SuS Legden, das war im Testspiel am Mittwochabend deutlich zu spüren. Verdient mit 4:2 setzte sich der Gast aus der Kreisliga A1 durch. Legdens Coach Mike Börsting hatte sicher einige frühe Baustellen ausgemacht, allzu hart wollte er mit seinen Mannen aber nicht ins Gericht gehen: „In diesem Stadium kann noch nicht alles fluppen, gerade in Sachen Abläufe war uns Ahaus einen deutlichen Schritt voraus.“

Das hatte auch Eintracht-Trainer Julian Boonk so gesehen: „Das war von meiner Mannschaft läuferisch und kämpferisch, aber auch fußballerisch sehr ordentlich.“ Das Team habe schon Fortschritte gegenüber der Niederlage im ersten Test in Oeding gemacht.

Eintracht baut Führung nach der Pause aus

Eine frühe Führung der Gäste durch Aron Samuel Kraft (13.) konnte Julius Effkemann nach der Pause noch ausgleichen (48.). Pascal Krieger (60.) und Mamadou Diallo (78.) bauten einen Zwei-Tore-Vorsprung der Gäste auf, zudem unterlief Tom Louis Kuhnert ein Eigentor (81.). Mehr als der Anschlusstreffer durch Leon Kockentiedt (86.) sprang für Legden nicht mehr heraus.

„Erfolgserlebnisse geben in der langen Vorbereitung einen Schub“, hofft Julian Boonk, der zwei intensive Trainingswochen bis zum nächsten Test ankündigte. Der SuS bereitet sich nach einem freien Wochenende auf das Vorbereitungsspiel am Dienstag gegen den SV Lembeck vor.

Drei weitere Testspiele am Freitagabend

Am Freitag (2. Juli) geht der Testspielreigen weiter: Um 19 Uhr erwarten die SF Ammeloe den SV Gescher II zum A-Liga-Duell. Um 19.30 Uhr kommt es dann zum Lokalderby TuS Wüllen gegen Eintracht Ahaus, parallel stellt sich die TG Almsick beim SV Gescher III vor.

SuS Legden – E. Ahaus II 2:4

Tore: 0:1 Kraft (13.); 1:1 Effkemann (48.); 1:2 Krieger (60.); 1:3 Diallo (78.); 1:4 Kuhnert (81., ET); 2:4 Kockentiedt (86.).