Zu den besten fünf Alstätter Torjägern der vergangenen Jahre zählt auch Stef Aagten (r.), hier beim Aufstieg 2019. © Sascha Keirat
Fußball

Die besten Alstätter Knipser seit 2005: Topstürmer kratzt an der 100

Wir haben die Torjägerlisten von 2005 bis heute durchforstet und für die ersten Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet jeweils ein Ranking erstellt. Beim VfB Alstätte führt einer deutlich.

Von 2005 bis zum Bezirksliga-Aufstieg 2019 hat sich der VfB Alstätte durchgehend in der Ahauser Kreisliga A aufgehalten. In dieser Zeit haben einige Angreifer eine beachtliche Torausbeute herausgeschossen. Unter anderem auch der aktuelle Klubvorsitzende.

Vereinschef Marco Körkemeyer belegt nämlich mit seinen insgesamt 66 Treffern in den vergangenen 15 Jahren den dritten Platz im mannschaftsinternen Ranking. Der frühere Angreifer der Rot-Weißen steht damit ganz knapp hinter Johannes Feldhaus (67), der auch aktuell noch seine Schuhe für den VfL schnürt. Damit liegt der Zweitplatzierte aber immer noch ganze 30 Treffer hinter dem besten Goalgetter der jüngeren VfB-Geschichte.

Michael Woltering traf 97 Mal für den VfB

Und dabei handelt es sich um Michael Woltering, der mit seinen insgesamt 97 Buden an der 100er-Marke gekratzt hat. Marco Körkemeyer hat selbst noch ein paar Jahre an Wolterings Seite gestürmt und erinnert sich an dessen Qualitäten: „Michael war immer ein 1a-Strafraumstürmer, der sich mit Herz und Seele eingebracht hat und nur schwer zu stoppen war. Außerdem war er auch sehr kopfballstark und stand quasi in der Luft.“

Bester Alstätter Goalgetter der vergangenen Jahre: Michael Woltering
Bester Alstätter Goalgetter der vergangenen Jahre: Michael Woltering © Stefan Hoof © Stefan Hoof

Zudem zeigte sich Woltering als echter Sportsmann: 2014 erhielt er vom Deutschen Fußballbund eine Auszeichnung für Fairplay. In einem B-Ligaspiel mit der Alstätter Reserve hatte er versucht, einen Platzverweis gegen den damaligen Spielertrainer der Sportfreunde Graes, Pieter Snijder, wegen vermeintlicher Schiedsrichterbeleidigung abzuwenden. In dem Jahr hatte der Angreifer seine Laufbahn bei der Erstvertretung beendet.

Tore für den VfB Alstätte I seit der Saison 2005/06 (ab fünf Treffern)*:

97 Michael Woltering
67 Johannes Feldhaus
66 Marco Körkemeyer

63 Vittorio Taurino
59 Stef Aagten
46 Chris Schmäing
43 Johannes Terhaar
33 Henning Feldhaus
30 Tobias Tenhagen
28 Markus Krüchting
28 Marcel Lansing
25 Thomas Lange
24 Daniel Busch
24 Danny van der Hartt
23 Helge Bruns
23 Jonas Termathe
22 Bernd Pohlschröder
21 Yannick Terhaar
19 Hendrik Sahlmer
18 Guido Albers
14 Alexander Buß
13 Marcel Freckmann
11 Tobias Gerwing
10 Oliver Tenhagen
9 Stefan Busch
9 Bernd ter Huurne
7 Christoph Klein
7 Ronny Mahler
6 Henning Leeners
6 Gerben Nijhuis
6 Tobias Terweh
5 Marius Elskamp
5 Frederik Maas

*Datenquelle sind die Torjägerlisten der Münsterland Zeitung.

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.