Mit leichten Sorgenfalten aufgrund vieler Ausfälle fährt Trainer Engin Yavuzaslan (M.) mit der SpVgg nach Meinerzhagen. Eventuell muss Co-Trainer Yuzuru Okuyama (l.) einen Kaderplatz einnehmen. © Sascha Keirat
Fußball

Kleiner Kader, große Fahrt – SpVgg Vreden im Westfalenpokal gefordert

Bevor die SpVgg Vreden am ersten Oktober-Wochenende zum Oberligaspiel beim RSV Meinerzhagen fährt, tritt sie schon am Donnerstag im Westfalenpokal bei diesem Gegner an. Die Ausgangslage ist nicht optimal.

Die nächste Runde im Westfalenpokal hat die SpVgg Vreden im Visier. Um diese zu erreichen, müssen die Blau-Gelben am Donnerstag nicht nur eine weite Fahrt ins westliche Sauerland antreten, sondern auch mit dezimiertem Kader auf dem Platz bestehen.

„Ich muss schon sagen, dass der Zeitpunkt für dieses Spiel nicht optimal ist“, so Vreden-Trainer Engin Yavuzaslan. Damit spricht er vor allem das Vredener Lazarett an, das sich am vergangenen Wochenende weiter gefüllt hat: Im Spiel gegen Preußen Münster II (2:4) hat sich Carlo Korthals verletzt und gesellt sich zur mittlerweile stattlichen Gruppe an Ausfällen. Eventuell werde deshalb sogar der 41-jährige Co-Trainer Yuzuru Okuyama in den Kader rücken.

Die Personallage mache die ohnehin schwierige Aufgabe nicht leichter, sagt der Trainer: „Meinerzhagen hat am Wochenende den ersten Sieg geholt, die werden sehr motiviert in das Spiel auf eigenem Kunstrasen und unter Flutlicht gehen.“ Grundsätzlich habe er eine hohe Meinung vom RSV-Trainer Mutlu Demir, der mit geringen Mitteln eine gute Oberligamannschaft aufgebaut habe.

Yavuzaslan: „Mache mir keine Sorgen“

Auf ein Erfolgserlebnis in der Liga warten die Vredener nach den ersten vier Spieltagen weiterhin. Auch wenn die Brust nach der jüngsten 2:4-Niederlage in Münster breiter sein könnte, will Yavuzaslan keinerlei Druck zulassen: „Wenn wir in jedem Spiel chancenlos untergegangen wären, würde das vielleicht anders aussehen. Wir haben aber immer gut performt, daher mache ich mir keine Sorgen und bleibe entspannt.“

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus