Nach Niklas Hilgemann, Jannik Enning und Bugra Günes hat die SpVgg einen weiteren Abgang zu verkraften.
Nach Niklas Hilgemann, Jannik Enning und Bugra Günes hat die SpVgg einen weiteren Abgang zu verkraften. © Sascha Keirat
Fußball-Oberliga

Kurzfristiger Abgang: SpVgg Vreden muss am Samstag einen weiteren Mann verabschieden

Mit Niklas Hilgemann, Jannik Enning und Bugra Günes hatte die SpVgg Vreden bislang mit drei Abgängen für die neue Saison kalkuliert. Kurzfristig hat nun ein weiterer Akteur seinen Weggang angekündigt.

Im Rahmen des Testspiels am Samstag gegen den VfB Alstätte (Anstoß 14 Uhr) will Oberligist SpVgg Vreden die Spieler verabschieden, die nach der Saison nicht mehr zum Team gehören. Niklas Hilgemann, künftig Spielertrainer beim VfB, kommt direkt mit seinem neuen Team ins Hamalandstadion. Jannik Enning wechselt zum FC Gütersloh und Bugra Günes zu Union Wessum.

SpVgg sucht einen neuen Torwart für Marvin Langer

Über den Autor
Redakteur
Anfang des Jahrtausends von der Nordseeküste ins Münsterland gezogen und hier sesshaft geworden. Als früher aktiver Fußball-, Tennis- und Basketballspieler sportlich universell interessiert und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.