Ricardo Deiters (l.) wurde zum Amateurfußballer der Woche gewählt. Trainer Andre Hippers (im Hintergrund) gefällt das. © Angelika Hoof
Fußball

„Nur Lobeshymnen“: Eper Junge ist Spieler der Woche

Nicht zum ersten Mal in dieser Saison fiel die Entscheidung in unserer Wahl zum Amateurfußballer der Woche auf einen Akteur vom FC Epe. Der setzte sich denkbar knapp mit einem Prozentpunkt durch.

Bis zum späten Mittwochabend war nicht abzusehen, wer das Rennen macht. Nahezu im Gleichschritt marschierten Ricardo Deiters vom FC Epe und Frank Schulz vom SuS Legden vor dem Rest der Kandidaten für den „Amateurfußballer der Woche“ her.

Letztlich hatte der Eperaner mit 28 Prozent der fast 1400 abgegebenen Stimmen ganz knapp die Schuhspitze vorn. Frank Schulz folgte mit 27 Prozent, Platz drei teilten sich mit jeweils 13 Prozent Hendrik Almering vom TuS Wüllen und Paul Hoffjann von Fortuna Gronau. Hier sehen Sie das Gesamtergebnis.

Dritter FCler nach Wobbe und Baumann

Für das Eper Bezirksligateam ist es bereits der dritte Spieler in der laufenden Saison, der die Wahl für sich entschieden hat. Ricardo Deiters tat es nach seinem starken Auftritt beim Sieg in Ramsdorf Felix Wobbe und Niklas Baumann gleich. „Und das hat er sich absolut verdient“, sagt FC-Trainer Andre Hippers.

„Ricardo ist ein FC-Junge durch und durch. Er stand vielleicht immer ein bisschen im Schatten seiner Brüder Loris und Vito, aber man muss ganz klar sagen, dass er sich zu einem absoluten Führungsspieler und Stammspieler bei uns entwickelt hat, der nicht mehr wegzudenken ist.“

Der offensive Mittelfeldmann sei sowohl mit als auch gegen den Ball überragend gut, so Hippers. „Es gibt wirklich nur Lobeshymnen auf den Jungen. Was ihm noch ein bisschen fehlt, ist die Torgefährlichkeit, aber da arbeiten wir dran.“

Nun gilt es für Deiters und sein Team, die Favoritenrolle am Sonntag im Duell mit Schlusslicht Adler Weseke zu bestätigen. Vielleicht schafft es dann der nächste Blau-Weiße in die Auswahl zum Spieler der Woche.

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.