Paulo Goncalves, Vorsitzender der Schiedsrichter in Ahaus/Coesfeld, äußert sich zum Streik-Aufruf.
Paulo Goncalves, Vorsitzender der Schiedsrichter in Ahaus/Coesfeld, äußert sich zum Streik-Aufruf. © Michael Schley
Fußball

Streik auch in Ahaus/Coesfeld? Schiri-Chef Goncalves hat eine klare Meinung

Die IG Schiedsrichter hat zu einem deutschlandweiten Streik auf den Amateurplätzen am kommenden Sonntag aufgerufen. Der Vorsitzende der Unparteiischen im Kreis Ahaus/Coesfeld äußert sich dazu.

Die Schiedsrichter sollen ein Zeichen setzen. Vor allem, um sich gegen die Gewalt zur Wehr zu setzen, die Schiedsrichtern auf den Sportplätzen widerfährt. Das ist zumindest der Wunsch der Interessengemeinschaft (IG) Schiedsrichter. Daher hat sie dazu aufgerufen, den Spielbetrieb der Amateure deutschlandweit am Sonntag (15. Mai) zu bestreiken.

Kein Streik, aber weniger Schiedsrichter am Sonntag

Über den Autor
Redakteur
Anfang des Jahrtausends von der Nordseeküste ins Münsterland gezogen und hier sesshaft geworden. Als früher aktiver Fußball-, Tennis- und Basketballspieler sportlich universell interessiert und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite
Sascha Keirat

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.