Torwart Laurenz Hauck bewahrte den FC Frohlinde in Buer vor einer höheren Niederlage. © Volker Engel
Fußball-Landesliga

0:6 beim SSV Buer: FC Frohlinde muss weiter auf Trendwende warten

Es ist wie verhext für den FC Frohlinde. Im dritten Spiel in Folge gelang den Landesliga-Fußballern kein Tor. Erneut gab es mehr als fünf Gegentore.

Am zehnten Spieltag der Fußball-Landesliga hat der FC Frohlinde (14.) die dritte Packung in Folge ohne eigenes Tor hinnehmen müssen. Nach dem 0:9 beim damaligen Spitzenreiter Spvg Horsthausen (4.) und dem 0:7 gegen den SuS Kaiserau (8.) zog das Team der Trainer Jimmy Thimm und Daniel Diaz mit 0:6 (0:3) beim SSV Buer (5.) den Kürzeren.

„Kein kollektives Versagen der Mannschaft“

Umstellungen im Mittelfeld

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.