Marc Kruska, hier beim Tor-Jubel im Trikot von Energie Cottbus im Zweitliga-Spiel beim SC Paderborn, stand 2010 vor dem Abflug nach Spanien. © picture alliance / dpa
Sportgeschichte

2010 stand Marc Kruska zum zweiten Mal vor dem Sprung in die Primera Division

Der Castrop-Rauxeler Fußballprofi Marc Kruska ist vorallem durch seine Bundesliga-Zeit bei Borussia Dortmund bekanntgeworden. Nicht so bekannt ist, dass er gleich zweimal vor einem Wechsel nach Spanien stand.

Seit Mitte Juli 2019 ist Marc Kruska wieder zuhause – nach einer 20 Jahre langen Fußballer-Laufbahn. Auch als Profi in großen Stadien. Im Sommer 1999 hatte Marc Kruska den VfR Rauxel verlassen und schloss sich den C-Junioren von Borussia Dortmund an.

Marc Kruska bestritt 472 Spiele als Profi

Pele Wollitz machte seinen Job vom Kruska-Transfer abhängig

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.