In der Glückauf-Kampfbahn - bei der SG Victoria/Sportfreunde - kontrollierte der Langzeitverletzte Cedric Knauer (r.) die Zuschauer auf 2G. © Hermann Klingsieck
Fußball

2G-Kontrolle am Stadioneingang: Arminia Ickern möchte Merklinder Idee kopieren

Durch die neue NRW-Coronaschutzverordnung hatten die heimischen Fußball-Klubs bei Spielen die Zuschauer auf 2G zu überprüfen sowie die Aktiven nach der 3G-Regel. Wir haben bei unseren Stadionbesuchen genau hingeschaut.

Nur mit Maske-Tragen und Eintrittsgeld bezahlen war es auf den heimischen Fußballplätzen nicht getan am 1. Advent-Sonntag. Durch die neue Coronaschutzverordnung mussten die Zuschauer einen Impfnachweis oder Nachweis der Genesung vorzeigen – und die Vereine mussten Kontrollstationen einrichten.

Besucher bekommen am Fuchsweg ein grünes Armband

Vierer-Kette prüfte in der Glückauf-Kampfbahn

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.