In Hamburg wurde jüngst das 152. Deutsche Derby der Galopper veranstaltet. Seit der Schließung der heimischen Rennbahn im Jahr 1970 gibt es in Castrop-Rauxel Derbys nur noch im Ballsport. © picture alliance/dpa
Meinung

Castrop-Rauxel kann Derby nur noch ohne Pferde – und Kollegen sind ahnungslos

Kollegen-Schelte sollte man vermeiden. Unser Autor ist aber der Meinung, dass seine Mitstreiter das Wort „Derby“ verwenden, ohne das nötige Hintergrundwissen zu haben. Sollten sie aber.

Warum heißt das Fußball-Derby „Derby“, wo doch keine Pferde teilnehmen? Höchstens deren Lungen, wenn ausdauernde Kicker mitspielen.

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.