Eine Castrop-Rauxeler Mannschaft machte sich seit Saisonbeginn jede Woche Sorge um einen ihrer Spieler. © Jens Lukas
Fußball

Castrop-Rauxeler Trainer hat jede Woche für einen Spieler gebetet

Alle Castrop-Rauxeler Fußball-Mannschaften spielen im Amateurbereich. In der 6. Liga und darunter. Personelle Engpässe sind nicht da nicht ausgeschlossen. Ein Team hat eine große Sorge.

Der Castrop-Rauxeler Fußball ist von der Westfalenliga bis hinunter zur Kreisliga C vertreten. Insgesamt 29 Teams sind zur aktuell unterbrochenen Saison 2020/21 gemeldet worden. Bei der einen oder anderen Mannschaft drückte an den acht ausgetragenen Spieltagen personell der Schuh. Eine Truppe hatte sogar die Sorge, einen Mannschaftsteil nicht besetzen zu können.

Abwanderer hinterließ eine große Lücke

Ein Kandidat war beim Probetraining

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.