Vor dem EM-Auftakt gegen Frankreich klatschten sich die deutschen Spieler ab. Wenn es nach den Castrop-Rauxeler Trainern geht, wird die Start-Elf gegen Portugal anders aussehen.
Vor dem EM-Auftakt gegen Frankreich klatschten sich die deutschen Spieler ab. Wenn es nach den Castrop-Rauxeler Trainern geht, wird die Start-Elf gegen Portugal anders aussehen. © picture alliance/dpa
Fußball-EM

Castrop-Rauxeler Trainer wollen Weltmeister opfern für Sieg gegen Portugal

Nach dem 0:1 gegen Frankreich hat für die deutsche Mannschaft bei der EM 2020/21 das Spiel gegen Portugal so etwas wie einen Endspiel-Charakter - verlieren verboten. Wie würden Castrop-Rauxeler Experten die DFB-Elf dafür aufstellen?

Im zweiten Gruppen-Spiel der Vorrunde stehen Deutschlands Fußballer bereits unter starkem Druck nach dem 0:1 gegen Frankreich. Der Gegner Portugal ist als Titelverteidiger nicht von Pappe. Erscheint nach dem glücklichen 3:0-Sieg gegen Ungarn aber nicht so stark zu sein wie die Equipe Tricolore. Fakt ist: Drei Punkte müssen her gegen Portugal.

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.