In der Europastadt Castrop-Rauxel darf ein Verein trotz Lockdown seine Sportstätte öffnen. © Jens Lukas
Sport und Corona

Castrop-Rauxeler Verein darf Halle trotz Lockdown öffnen

Bekannt ist: Leistungssportler und -sportlerinnen dürfen auch während des Lockdown trainieren. Neu ist: Das Hygienekonzept eines Castrop-Rauxeler Vereins hat nun den behördlichen Segen bekommen. Somit darf er seine Halle öffnen.

Seit Monaten ruht der Ball wegen der Corona-Pandemie. Einen Plan, wann Sportler und Sportlerinnen in Nordrhein-Westfalen wieder auf die Plätze und in die Hallen dürfen, gibt es noch nicht.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.