Am Grafweg beim Bezirksligisten Spvg Schwerin war ein Neuzugang angekündigt worden, der bislang nur beim Training war. © Jens Lukas
Fußball-Bezirksliga

Ein hochgelobter Neuzugang der Spvg Schwerin kam gar nicht richtig im Verein an

Eine Reihe von Neuzugängen für die Saison 2020/21 hatte Schwerins Trainer Dennis Hasecke ab Mai bekanntgegeben. Ein Name dieser Neuen tauchte in den bisherigen Bezirksliga-Spielen gar nicht auf.

Bei Fußball-Bezirksligist Spvg Schwerin ist kurz vor dem Jahreswechsel alles im Grünen Bereich. Offenbar sind alle Spieler zufrieden – keiner hat sich in der Zeit seit dem Lockdown am 1. November abgemeldet. Im Gegenteil: Alle Spieler aus dem aktuellen Kader haben ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Der Angriff auf die sportliche Liga-Spitze der Staffel 9 kann im Jahr 2021 nach dem Lockdown-Ende mit vollem Engagement weiterverfolgt werden.

Schwerins Trainer spendierte Vorschusslorbeeren

„Samet Civkin gibt immer Vollgas“

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.