Insgesamt siebenmal war der Abwehrverband des FC Frohlinde am neunten Spieltag im Duell mit dem SuS Kaiserau nicht dicht genug. Aktuell steht der FCF auf dem 14. Rang. Das ist ein Abstiegsplatz. © Volker Engel
Fußball-Landesliga

FC Frohlinde kassiert erste Heimniederlage: ein deftiges 0:7 gegen SuS Kaiserau

Der FC Frohlinde hat in der Landesliga nun seine Heim-Bastion verloren. Während das Mannschafts-Gefüge bislang nur in den Auswärtsspielen mächtig wackelte, stürzte gegen SuS Kaiserau auch die heimische Festung an der Brandheide.

Am neunten Landesliga-Spieltag hat es den FC Frohlinde auch auf eigener Anlage an der Brandheide erwischt. Nach zwei Unentschieden und zwei Siegen, konnte man immer etwas wohlwollend über die augenblickliche Lage hinwegsehen. Ein Irrtum. Nach dem 0:9-Desaster in Horsthausen ließ der SuS Kaiserau mit einem 7:0 (3:0)-Sieg die nächste Schlappe gegen das Team des Trainer-Duos Jimmy Thimm und Daniel Diaz folgen.

Torhüter Marvin Raab muss vom Platz

Frohlindes Vorsitzender schaut zu

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.