Frohlinde schläft nach der Halbzeit und verliert in Gelsenkirchen
Fußball-Landesliga

Frohlinde schläft nach der Halbzeit und verliert in Gelsenkirchen

Fußball-Landesligist FC Frohlinde wartet nach dem zweiten Spieltag noch auf den ersten Sieg. Bislang steht nur einer von sechs möglichen Punkten zu Buche.

So ist Fußball. Eine Halbzeit gut gespielt. Nach der Pause 17 Minuten gepennt und schon steht am Ende ein 0:4. Landesligist FC Frohlinde hat beim SV Horst-Emscher 08 über 45 Minuten gut mitgehalten. Dann aber direkt nach der Pause bis zur 62. Minute gepennt und drei Tore kassiert. Und zum Schluss das 0:4 kassiert.

Kothe hätte treffen können

0:2 per Elfmeter

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.