Der DSC Wanne, mit dem Castrop-Rauxeler Matuszak (M) in seinen Reihen, bekommt einige Neuzugänge, für die keine Ablösesumme fölltig wird. © Jens Lukas
Westfalenliga

Gegner von Wacker Obercastrop: DSC Wanne bekommt fünf ablösefreie Neuzugänge

Der DSC Wanne hat die die Saison 2021/22 auf Tabellenplatz fünf beendet in der Westfalenliga 2 - für einen Mitfavoriten bescheiden. Trotzdem wurde für die neue Saison nicht groß eingekauft.

Der DSC Wanne möchte in der Saison 2022/23 wieder ganz oben mitspielen in der Westfalenliga. In der vergangenen Spielzeit war der DSC trotz Tabellenplatz fünf weit davon entfernt. Satte 31 Punkte hinter dem souveränen Meister TuS Bövinghausen – und auch zwölf Zähler hinter Vizemeister DJK TuS Hordel.

DSC-Trainer Westerhoff muss ohne Syuleyman und Füllgrabe planen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.