Die Kreisliga-B-Fußballer des VfR Rauxel haben jüngst die Nachricht bekommen, dass in ihr altes Stadion eingebrochen wurde. © Volker Engel
Fußball

Geräumtes VfR-Stadion ist Objekt der Begierde für Einbrecher – Spielfeldbarriere ist weg

Seit Beginn der Saison 2021/22 spielen die Kreisliga-Fußballer des VfR Rauxel nicht mehr im Waldstadion an der Vördestraße. Dieser wurde zum Lost Place und lockt nun Kriminelle an.

Der B-Kreisligist VfR Rauxel musste vor dieser Saison umziehen. Der Pachtvertrag zwischen Verein und der Stadt Castrop-Rauxel für das Sportgelände an der Vördestraße war Anfang Juli 2021 ausgelaufen – er wurde von der Stadt nicht verlängert. Der VfR Rauxel ist vor Beginn dieser Spielzeit auf den Sportplatz Bahnhofstraße umgesiedelt worden.

Rauxeler Vereinsheim ist leergeräumt

Das Waldstadion – so sah der Sportplatz des VfR Rauxel aus

Einbrüche ins Waldstadion waren in der Vergangenheit keine Seltenheit

VfR Rauxel ist „nicht das fünfte Rad am Wagen“

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.