Im Stadion an der Bahnhofstraße ist derzeit die SG Castrop noch "allein zuhaus". Bald zieht hier wohl auch der VfR Rauxel ein. © Jens Lukas
Fußball-Kreisliga

Hängepartie beim Umzug des VfR Rauxel geht weiter – die Vorsitzenden melden sich zu Wort

Die Umzugspläne des VfR Rauxel vom Waldstadion in das Stadion an der Bahnhofstraße müssen Ende Juni eigentlich umgesetzt sein. Doch noch hapert es an allen Ecken. Eine echte Hängepartie.

Die Zeit läuft, doch noch tut sich nichts, wenn es um den Umzug des VfR Rauxel vom Waldstadion ins Stadion an der Bahnhofstraße geht. Am 30. Juni muss der VfR das Waldstadion verlassen haben. Aber was fehlt ,sind nicht nur die Trainingszeiten für die erste Mannschaft.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.