Während andere Teams zu mehr als zehn Partien im Kalenderjahr 2020 kamen, mussten sich die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin nur zu acht Punktspielen. © Volker Engel
Fußball-Bezirksliga

Kaum ein Team bekam 2020 weniger Gelegenheiten als die Spvg Schwerin

Das Corona-Jahr 2020 hat dem Sport viel Geduld abverlangt - dem Fußball allemal. Von Zufriedenheit kann keine Rede sein nach dem Saison-Abbruch im März und dem zweiten Lockdown am 1. November.

Durch mehrere lange Corona-Pausen ist es schwer, für die Castrop-Rauxeler Fußball-Teams jeweils ein Jahres-Fazit zu ziehen. Jede Mannschaft hat die zwölf Monate von 2020 anders erlebt.

Platz sieben im Februar 2020, beim Abbruch und im 2. Lockdown

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.