Die Spieler des FC Frohlinde (v.l.) Justin Strahler, Mehmet Ayaz, Stefan Tiedtke und Mario Djordic verteidigten gegen den SV Türkspor Dortmund mit Mann und Maus ihr Tor. Nur einmal waren sie und Keeper Marvin Raab machtlos.
Fußball-Landesliga

Kompliment: FC Frohlinde bietet Spitzenreiter Türkspor Dortmund die Stirn

Die Landesliga-Fußballer des FC Frohlinde bestachen gegen Tabellenführer Türkspor Dortmund durch großen Kampfgeist, standen nach einer 0:1-Niederlage dennoch mit leeren Händen da. Das Quäntchen Glück zu etwas Zählbarem hatte gefehlt.

Die Landesliga-Fußballer des FC Frohlinde hatten am zwölften Spieltag einen eigentlich übermächtigen Gegner zu Gast: Tabellenführer Türkspor Dortmund. Der gegen den Abstieg kämpfende FCF warf alles in die Waagschale – unterlag dennoch mit 0:1 (6.). Trotz dieser Niederlage gebührt den Frohlinde-Fußballern ein großes Kompliment für ihre Top-Vorstellung.

Frohlinder verändern Start-Elf nur auf zwei Positionen

Frohlinde stand unter Dauerdruck

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.