Das Training der Fußball-Kinder ist wegen der Corona-Pandemie in Castrop-Rauxel wieder gestoppt worden. © Jens Lukas
Juniorenfußball

Kreis stellt zu hohe Hürden auf: Vereine sagen Kindertraining ab

Nichts geht mehr für die Castrop-Rauxeler Nachwuchsfußballer mit Training auf den Sportplätzen. Der Kreis Recklinghausen stellt eine Bedingung, die kaum zu erfüllen ist.

Anfang März war die Freude groß, als die Juniorenfußballer bis zu einem Alter von 14 Jahren wieder auf die Sportplätze zum Training durften. Von der Möglichkeit machten die Castrop-Rauxeler Klubs regen Gebrauch. Ende März ist allerdings in der Europastadt alles wieder dahin, während es in einer Nachbarstadt weitergeht.

Kurznachrichten mit Absagen

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.