Der Rauxeler Marc Kruska feiert im November 2004 sein Bundesliga-Debüt im Trikot von Borussia Dortmund und kam am abschließenden Saisonspieltag zu seinem ersten Bundesliga-Treffer. Der heute 32-Jährige spielt in der neuen Saison für den VfB Habinghorst in der Kreisliga A. © Jens Lukas
Sport

Marc Kruska schaut einem Kumpel beim Bodycheck im Internet zu

Durch den Lockdown ist auch den Castrop-Rauxeler Sport-Fans, die nicht den Bundesliga-Clubs nachjagen, der Stadion-Spaß vergangen. Ein Ex-Profi erklärt, wie er einem Verein verbunden bleibt.

Der Castrop-Rauxeler Marc Kruska war von 2006 bis 2019 Fußball-Profi. Unter anderem bei Borussia Dortmund. Der Rauxeler ist allerdings nicht nur auf Fußball geeicht. Er erklärt: „Als kleiner Junge bin ich mit meinem Vater überall hingefahren, wo es Sport gab, egal welchen.“

Freundschaft mit dem Kapitän

Eishockey-Oberliga: Herner EV – Krefelder EV 2

Herne gleicht nach 1:4 zum 4:4 aus – und verliert

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.