Mit Radladern und Schaufeln bewegten die RVR-Anhänger 130 Tonnen Rotgrand und Vulkan-Asche zwischen Park- und Tennisplätzen. © privat (RVR/Christian Welz)
RV Rauxel

Mitglieder eines Castrop-Rauxeler Vereins bewegen 130 Tonnen Asche

Drei Tennis-Plätze auf der Wartburginsel sind komplett generalüberholt, bevor es dauerhaft frostig wird. Damit liegt der RV Rauxel im Zeitplan. Fünf Vereinsmitglieder haben ordentlich mit angepackt.

Die Tennisabteilung des RV Rauxel blickt den frostigen Wintertagen gelassen entgegen. „Dank des Engagements einiger Mitglieder liegen wir sehr gut im Zeitplan“, erklärt Abteilungsleiter Christian Welz. Die Generalüberholung dreier Tennisplätze auf der Wartburginsel ist abgeschlossen. „Das ist wichtig. Die Plätze brauchen Winterruhe, damit sie ab März bespielbar sind“, so Welz.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.