Am 12. März 2020 waren das die Schlagzeilen: Die Fußballer kapitulierten vor Corona. Der Tennisverband und die Billardspieler sahen noch keine Veranlassung für Absagen. © Martin Klose
Sport und Corona

Mitte März 2020 traf die Corona-Grätsche den Castrop-Rauxeler Sport – Shake-Hands verboten

Am Morgen des 12. März 2020 ist der Sport-Terminkalender noch prall gefüllt. Am darauffolgenden Tag ist er: leer. Und bleibt es. Wie Corona vor zwei Jahren den Castrop-Rauxeler Sport lahmlegte.

Donnerstag, 12. März 2020. In Berlin will die turnusgemäße Runde von Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten über die Energiewende sprechen. Einziger Tagesordnungspunkt ist allerdings das neuartige Coronavirus, das dieser Tage mit Macht in unseren Alltag drängt. Dass es bis heute kaum ein anderes Thema mehr geben wird bei diesen Treffen, ahnt niemand. Überhaupt ahnt man so einiges nicht.

Ein Tag, der den Amateursport grundlegend änderte

FLVW-Empfehlung: auf Shake-Hands verzichten

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.