Wenn es nach dem DFB geht, sollen F-Junioren-Fußballer - wie hier jene des VfB Habinghorst - künftig mit weniger als sieben Spielern auflaufen. © Manuela Schwerte
Juniorenfußball

Revolution: DFB krempelt Nachwuchsfußball um – und plant Zweiermannschaften

Wenn es bei der Nationalmannschaft hakt, hat der DFB sofort Ideen für die jüngsten Fußballer im Köcher. Jetzt einen Masterplan mit kleineren Feldern und Tore sowie kürzeren Spielen. So sieht der Plan aus.

Das Bild kennen alle, die Nachwuchsfußballern beim Kickern zuschauen: Zu sehen sind hüben wie drüben Torhüter – mutterseelenallein. Vor ihnen ist viel leerer Raum, irgendwo dann eine Traube von viel zu vielen viel zu kleinen Kindern auf einem viel zu großen Spielfeld.

Mehr Pässe, Schüsse und Kreativität sind das Ziel

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.