Nach Spielschluss feierte Wacker den Aufstieg. © VOLKER ENGEL
Fußball

Rote Karte, Schützenfest, Krankenwagen: Wacker Obercastrop III jubelt über den Aufstieg

Entscheidungsspiele im Fußball um den Aufstieg locken viele Fans an. Gut 400 Zuschauer kamen zum Wiederholungsspiel in der Kreisliga C1 zwischen Wacker Obercastrop III und VfL Herne.

Auf neutralem Platz der Spvg. Schwerin war es quasi der zweite Aufschlag im Kampf um den letzten Aufstiegsplatz zur Kreisliga B zwischen Wacker Obercastrop III und dem VfL Herne. Die Partie eins war vor eineinhalb Wochen abgebrochen worden wegen der Tätlichkeit eines VfL-Spielers gegen den Schiedsrichter. Wacker lag mit 5:4 vorne, hatte aber einen Spieler eingesetzt, der nicht spielberechtigt war. Das salomonische Urteil lautete: Wiederholungsspiel.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.