- © Lennart Schwirtz
Korfball

Schweriner KC stürzt den Spitzenreiter vom Thron

In der Korfball-Regionalliga hat es nach der fünften Spielrunde eine Wachablösung an der Tabellenspitze gegeben. Der Schweriner KC hat die SG Pegasus vom Thron gestoßen und ist auf Rang zwei vorgerückt.

Das Ergebnis überrascht. Mit einem deutlichen 22:16-Sieg haben die Regionalliga-Korfballer des Schweriner KC die SG Pegasus Rommerscheid von der Tabellenspitze gestürzt und sind auf den zweiten Platz vorgerückt. Für Platz eins hat es für den SKC nach dem fünften Saisoneinsatz nicht gereicht, weil der TuS Schildgen seinen vierten Sieg im vierten Spiel (30:11 gegen Schwerin 2) verbucht hat und jetzt in der Tabelle von oben grüßt.

Fabian Kloes traf auf seinen Ex-Klub

Korfball: Schweriner KC – SG Pegasus Rommerscheid

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.