Fußball

VfL Bochum: Keeper Michael Esser ist im Südtiroler Trainingslager umgeknickt

Bundesligist VfL Bochum befindet sich aktuell in Südtirol im Trainingslager. Mit dabei ist der Castrop-Rauxeler Michael Esser. In dieser Saison kam der Torwart von Zweitligist Hannover 96 zum VfL.
Der Castrop-Rauxeler Michael Esser, neuer Torwart bei Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum, ist im Südtiroler Trainingslager umgekickt und hat das Testspiel gegen Parma verpasst. © Stephan Schütze

Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum hat derzeit ein Trainingslager in Südtirol aufgeschlagen. Am Mittwoch (21. Juli) wurde in diesem Rahmen in Brixen ein Testspiel gegen den FC Parma Calcio mit 1:0 gewonnen. In Halbzeit eins (0:0) stand bei Parma der 45-jährige Gianlugi Buffon im Tor. Der ehemalige Welttorhüter hielt seinen Kasten sauber.

Im Parma-Spiel nicht auf dem Spielbogen stand jedoch der Name von Bochums Keeper Michael Esser. Warum? Wie die Bild berichtete, ist der 33-Jährige Castrop-Rauxeler am Morgen vor dem Testspiel umgeknickt. Er habe offenbar Sprunggelenks-Probleme. Wie schwer die Verletzung ist noch nicht bekannt.

Torhüter Michael Esser wird aber wohl auch im zweiten und letzten Testspiel am Samstag (24. Juli) gegen den FC Turin fehlen. Der VfL Bochum reist am Sonntag wieder ab aus dem Trainingslager in Südtirol ins Ruhrgebiet.