300 Zuschauer sind zugelassen bei der Westfalenliga-Premiere des SV Wacker Obercastrop am Sonntag, 6. September. 50 Karten gingen an die Gäste des FSV Gerlingen. © Volker Engel
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop brennt auf Westfalenliga-Premiere gegen 2613-Seelen-Dorf

Die lange Wartezeit hat ein Ende: Am Sonntag, 6. September, beginnt das Abenteuer Westfalenliga für den SV Wacker Obercastrop. Der erste Gegner kommt aus dem sauerländischen Gerlingen.

Die Erin-Kampfbahn an der Karlstraße erlebt eine Premiere. Noch nie hat ein Fußballteam aus Obercastrop in der Westfalenliga gespielt. Noch nie kamen Gegner, von denen man vorher kaum etwas gehört hat. Wie der FSV Gerlingen, der am Sonntag rund 100 Kilometer hinter sich bringen muss, um zum Spiel zu kommen.

Gäste waren abgeschlagenes Schlusslicht

Dauerkarte im Angebot

Eng wird eng auf der Karlstraße

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.