Aytac Uzunoglu ist seit Sommer 2016 Chef-Trainer beim SV Wacker Obercastrop. © Volker Engel
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop geht beim Trainer auf Nummer sicher und startet Vertragsverhandlung

2019 hatte sich Aytac Uzunoglu als Trainer von Wacker Obercastrop mit dem Club auf zwei Spielzeiten Zusammenarbeit geeinigt. Die Sportliche Leitung wollte jetzt mit einem Gespräch für die Saison 2021/22 auf Nummer sicher gehen.

In der Saison des Landesliga-Aufstiegs hatte der Vorsitzende Martin Janicki in der Winterpause 2019/20 seinem Trainer Aytac Uzunoglu einen Zwei-Jahres-Vertrag angeboten. Ein Mann, ein Wort. Dennoch hat der Sportliche Leiter, Alex Wagener, nochmals bei Uzunoglu nachgehakt, ob er trotz etwaiger Anfragen auch in der Saison 2021/22 Wackeraner bleibt.

Wagener schickt WhatsApp-Nachricht an die Redaktion

Bei Anfragen von zwei Vereinen wäre Uzunoglu schwach geworden


Wacker-Trainer plädiert für eine Halbserie als Saison-Ersatz

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.