Sehat Can (r.) und der SV Wacker Obercastrop heizten dem TuS Bövinghausen - hier mit Kevin Großkreutz - in der zweiten Halbzeit ein. © Volker Engel
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop hält gut dagegen gegen TuS Bövinghausen

Der Westfalenliga-Knaller zwischen Wacker Obercastrop und TuS Bövinghausen wurde am Samstag (18. September) um 20.54 Uhr abgepfiffen. So ging die Partie aus.

Für die Castrop-Rauxeler Fußballer-Zunft war der Samstag, 18. September, ein Feiertag. Denn zum Westfalenliga-Knüller lief beim SV Wacker Obercastrop das mit Ex-Profis gespickte Team des Bövinghausen auf.

Lange Abtastphase

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.