Wacker Obercastrop schluckt bei Hagen 11 das 0:1 und beißt sich durch
Fußball-Westfalenliga

Wacker Obercastrop schluckt bei Hagen 11 das 0:1 und beißt sich durch

Der SV Wacker Obercastrop geht als Spitzenreiter in den vierten Spieltag und das Duell mit dem Topfavoriten TuS Bövinghausen. Der dritte Sieg im dritten Spiel war allerdings kein Selbstläufer.

Ohne sechs Stammspieler war der SV Wacker Obercastrop zum dritten Westfalenliga-Spieltag bei der Spvg Hagen 11 angetreten. Spielerisch fackelten die Wackeraner hier zwar keine Show ab, kehrten aber mit einem Erfolg heim.

Versuch der Balleroberung wird zum Bumerang für Wacker Obercastrop

Shala trifft doppelt

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.