Fussball

BW Wulfen meldet zwei Rückkehrer

Vor einigen Wochen musste der 1. SC BW Wulfen den Abgang mehrerer Leistungsträger vermelden. Inzwischen sieht die Welt am Wittenbrink wieder deutlich rosiger aus. Jetzt meldet der Club zwei Rückkehrer.
Matthias Büch (amBall) ist einer von zwei Rückkehrern am Wulfener Wittenbrink. © Joachim Lücke

Vor knapp sieben Monaten wechselten Matthias Büch und Daniel Spielhoff von Blau-Weiß Wulfen zu Viktoria Resse, jetzt kehren beide zum Wittenbrink zurück.

Spielhoff und Büch gibt‘s nur im Doppelpack

Nachdem Till Hohenhinnebusch seinen Wechsel zum BVH Dorsten angekündigt hatte, hatte Wulfen auf der Torwartposition Bedarf für einen zweite Mann neben Marvin Carstensen. Weil der Kontakt zu Daniel Spielhoff nie abgerissen war, lagen die Verhandlungen mit ihm nahe. Und weil Spielhoff bei seinen letzten Stationen fast immer „im Doppelpack“ mit Matthias Büch spielte, war auch dessen Rückkehr ein logischer Schritt.

Beharrlichkeit und Wohlfühlatmosphäre

Als Gründe nannte Spielhoff die Beharrlichkeit von Wulfens Sportlichem Leiter Meik Pfennig und die Wohlfühl-Atmosphäre am Wittenbrink. Und Büch ergänzt: „Wir sind damals gekommen, um aufzusteigen. Das haben wir knapp verpasst und wollen es jetzt zu Ende bringen.“