Viele Kinder und Jugendliche weisen Übergewicht auf. Dem hat der Dorstener Fitnesstrainer Andreas Schilasky jetzt den Kampf angesagt. © dpa
Kostenlose Aktion

Dorstener Fitnesstrainer sagt den Kilos der Kinder und Jugendlichen den Kampf an

Rund 2 Millionen Kinder in Deutschland gelten als übergewichtig. Corona hat diesen Trend noch verstärkt. Höchste Zeit, entgegenzuwirken, meint der Dorstener Fitnesstrainer Andreas Schilasky.

Die jüngsten Zahlen sind erschreckend. Inzwischen gelten rund 2 Millionen Kinder in Deutschland als übergewichtig, davon 800.000 als adipös. Experten meinen, dass es bei unserem Nachwuchs während der coronabedingten Lockdowns einen derart klaren Anstieg an Adipositas gegeben habe, dass man von einer zweiten, einer „stillen Pandemie“ sprechen könne. Immer mehr Kinder leiden aber auch an Essstörungen oder Untergewicht.

Eingeschränkte Bewegungs- und Sportmöglichkeiten, ein hoher Medienkonsum, fehlende Alltagsstrukturen und Ernährungskompetenz, aber auch Angsterkrankungen, sozialer Rückzug und Depressionen – über viele Ursachen und Wirkungen wurde auch schon vor Corona diskutiert. Die Pandemie hat viele Problematiken freilich noch einmal deutlich verschärft. So sehr, dass es der Dorstener Fitnesstrainer Andreas Schilasky es nicht mehr mitansehen mag.

„Ich habe schon vor Monaten darauf hingewiesen, dass wir die Generation der Kinder und Jugendlichen gerade in diesen Zeiten und bei der Vielzahl an zu bewältigenden Problemen nicht hintenan stellen oder gar vergessen dürfen“, sagt er.

Sein Plan: „Ich möchte eine Initiative für mehr Spaß, Bewegung und bessere Ernährung für Kinder und Jugendliche anregen bzw. unterstützen. Möglichst kostenlos, aber keinesfalls umsonst! Ich würde mich freuen, wenn sich viele Sportvereine und Fitnessstudios beteiligen.“ Und das jetzt. Sofort.

„Um keine Zeit zu verlieren und ein Beispiel zu geben, fange ich schon nächste Woche an“, erklärt der Fitnessexperte.

Annika Kupka und Andreas Schilasky
Annika Kupka hat mit Andreas Schilaskys Hilfe 80 Kilo abgenommen. Jetzt will sie Kindern und Jugendlichen beim Abnehmen helfen. © Marie-Therese Gewert © Marie-Therese Gewert

Der Startschuss fällt am 18. September (Samstag) um 11 Uhr auf dem Sportplatz des TuS Gahlen (Im Aap 53, 46514 Schermbeck). Eine Stunde lang wollen Andreas Schilasky und Annika Kupka dort Kindern und Jugendlichen von 5 bis 17 Jahren neben einem Sportprogramm für Anfänger auch Ernährungstipps geben. Beteiligung der Eltern? „Ist ausdrücklich erwünscht“, sagt Andreas Schilasky. Schließlich müssen auch die Eltern das nötige Wissen zur Ernährung ihrer Kinder verinnerlichen.

Die Aktion in Gahlen soll nur der Anfang sein

„Die Aktion, soll natürlich nachhaltig sein. Ich finde, jetzt ist es Zeit, dass viele die Sache in die Hand nehmen. Ich mach einen Anfang“, sagt der Fitnessexperte.

Ihm liegt besonders auch an Kindern, die sonst oft durchs Raster fallen. Deshalb ist sein Angebot kostenlos. Wer hat, soll Turnschuhe und Sporthose mitbringen, dazu eine Flasche Wasser und los geht‘s.

Andreas Schilasky denkt aber auch schon weiter: „Das Ganze sollten wir unbedingt ausweiten, möglicherweise könnte man einen Kidspass installieren für übergewichtige Kinder. Es ist nur der Anfang, daraus kann bestimmt viel Gutes entstehen. Wir können Kindern Selbstvertrauen geben, das Wir-Gefühl stärken und ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind.“

Es müsse „kindgerecht und feinfühlig auf die Problematik hingewiesen werden. Schuldzuweisungen sind fehl am Platz. Vielleicht können wir mehrere Sportvereine, Fitnessstudios für diese Aktion gewinnen. Es muss unbedingt an mehreren Standorten etwas entstehen, nach Gahlen fahren ja nicht alle. Aber vor allem: Wir dürfen nicht mehr warten!“

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner