Fussball

Eine Frau und zwei Youngster spielen in Dorstens Elf des Tages tragende Rollen

Die höherklassigen Teams gingen bis auf die Frauen des SSV Rhade leer aus. Doch die Kreisligisten hatten am Wochenende keine Mühe, ausreichend Spieler für die Elf des Tages zu liefern.
Rades Innenverteidigerin Kathrin van Kampen (M.) bewies in Bochum ihre Torgefährlichkeit bei Standards, schoss zwei Tore und holte einen Elfmeter heraus. © Joachim Lücke

Tor

David Janshen (TuS Gahlen): Hielt gegen den BVH, was es zu halten gab. Mit seiner Parade gegen Nico Winter verhinderte er die mögliche Wende kurz vor der Pause.

Abwehr

Kathrin van Kampen (SSV Rhade): Zwei Tore geschossen und einen Elfmeter heraus geholt – wer solche Verteidigerinnen hat, braucht fast keine Stürmerinnen mehr.

Benjamin Blumberg und Igor Gajewski (FC RW Dorsten): Zusammen hielten die beiden Innenverteidiger gegen Reken den FC-Laden dicht.

Hendrik Stenkamp (TSV Raesfeld): Ins kalte Wasser geworfen bewies der gerade 19-Jährige seine Zweikampfstärke und seinen Willen.

Mittelfeld

Mustafa Yildiz (FC RW Dorsten): Neben der starken Defensivleistung war er als Torschütze Mann des Tages beim ersten Saisonsieg des FC.

Berkay Gedikli (BW Wulfen): Mit seinen 19 Jahren zog er im Wulfener Spiel schon die Fäden und war an jeder gefährlichen Aktion beteiligt.

Donavan Sadek (TuS Gahlen): War der große Antreiber des Gahlener Spiels, hatte in Halbzeit eins Pech bei einem Distanzschuss, den BVH-Keeper Czok an die Latte lenkte. In Halbzeit zwei war sein Hackentrick-Pass vor dem 3:1 das Beste am ganzen Spielzug.

Nicolas Wickermann (SV Schermbeck II): Er bewies gegen Borken einmal mehr nicht nur seine kämpferischen, sondern auch seine spielerischen Fähigkeiten.

Angriff

Gabriel Bernt (GW Barkenberg): Stark am Ball bereitete er zwei Tore vor und schoss eines selbst. Daneben arbeitete er auch nach hinten mit.

Mario Brockmann (TSV Raesfeld): „Er weiß, wo das Tor steht“, sagte Trainer Christian Gabmaier über seinen spielenden Cotrainer. Drei Tore und eine Vorlage sprechen da auch für sich.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.