Sport trotz Corona

Hoppius trifft und Sanders legt zwei Aufholjagden hin

In den deutschen Profiligen gingen die vertretenen Sportler aus Dorsten und Schermbeck am Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg an den Start.
Dörthe Hoppius (r.) musste sich in der Frauenfußball-Bundesliga mit dem SC Sand gegen Essen geschlagen geben. © Jens Lukas

In der Frauenfußball-Bundesliga schoss Dörthe Hoppius beim Spiel ihres SC Sand gegen die SGS Essen zwar ein Tor. Es war allerdings nur der Ehrentreffer zum 1:3 (60.), nachdem Essen bereits zur Pause 3:0 geführt hatte.

Sieg und Niederlage gab es in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A für Moritz Sanders und die Nürnberg Falcons. Am Freitag hatten die Franken Phoenix Hagen dank eines starken Schlussviertels mit 95:83 niedergerungen. Zur Pause führten die ersatzgeschwächten Westdeutschen noch mit 56:51 und vor dem Schlussviertel 69:66. Die letzten zehn Minuten entschieden die Falcons dann aber mit 29:14 für sich. Moritz Sanders sammelte dabei 7 Punkte, 5 Rebounds und 5 Assists.

Auch am Sonntag legten die Falcons gegen die ungeschlagenen Eisbären Bremerhaven ein starkes Schlussviertel hin. Von 56:73 (30. Minute) kamen sie noch einmal bis auf 84:86 und 86:88 heran, verloren aber am Ende mit 86:92. Moritz Sanders kam auf 13 Punkte (drei Dreier).

Unfreiwillig spielfrei hatte unterdessen Fußballer Jonas Erwig-Drüppel in der Regionalliga mit dem Wuppertaler SV. Weil bei einem Spieler des WSV unter der Woche positiv auf Corona getestet worden war, musste die für Samstag angesetzt Heimpartie gegen Alemania Aachen verlegt werden. Das Spiel am Mittwoch (18. November) gegen den SV Straelen ist dagegen bislang noch nicht abgesagt.

Fußball-Drittligist MSV Duisburg, für den die beiden Dorstener Max Jansen und Joshua Bitter spielen, tritt erst am Montagabend um 19 Uhr gegen Viktoria Köln an.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.