Schermbeck-Spieler Enes Schick, hier im direkten Duell mit zwei Gegenspielern vom SC Westfalia Herne.
Schermbeck-Spieler Enes Schick, hier im direkten Duell mit zwei Gegenspielern vom SC Westfalia Herne. © Archiv
Fußball: Oberliga

Jedes Match ist für den SV Schermbeck ein Endspiel

Ein weiterer Sieg und der SV Schermbeck setzt sich in der oberen Tabellenhälfte der Oberliga Westfalen fest. Der Gegner Kaan-Marienborn überrascht derweil mit einem neuem Trainer.

Der SV Schermbeck hat sich in den letzten Wochen wieder an die Spitzengruppe herangekämpft. Mit einem Sieg in Kaan-Marienborn wäre der Oberligist wieder ganz oben dabei.

Schermbeck-Coach Salha: „Die ganze Mannschaft muss arbeiten, damit wir unsere Chancen bekommen“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.