Geldscheine
Erneut darf sich ein heimischer Verein über Fördergelder aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ freuen. © picture alliance / dpa
Moderne Sportstätten

Kein Geld für Dorsten – trotzdem jubelt ein heimischer Verein

Dorstens Sportvereine warteten in dieser Woche wieder vergeblich auf positive Bescheide im NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“. Trotzdem durfte sich ein heimischer Verein freuen.

Jeweils dienstags gibt die Düsseldorfer Staatskanzlei bekannt, welche Anträge von Sportvereinen sie beim Landes-Förderproramm „Moderne Sportstätten 2022“ bewilligt. Nachdem bislang vier Anträge Dorstener Vereine positive Bescheide bekamen, war in dieser Woche kein Club aus der Lippestadt dabei.

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.