Muss Dorstens Trainer Franjo Lukenda (M.) kommende Saison auf einen wichtigen Spieler verzichten? © Joachim Lücke
Basketball

Kommt dieser Wechsel von der BG Dorsten zum BSV Wulfen?

Wechsel zwischen den Lokalrivalen BG Dorsten und BSV Wulfen bergen seit eh und je Brisanz. Jetzt ranken sich entsprechende Gerüchte ausgerechnet um einen Leistungsträger der BG.

Auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte BSV-Vorsitzender Christoph Winck am Freitag: „Er ist ein Superspieler, der jedem Regionalliga-Team helfen kann und auch sehr gut zu uns passen würde.“ Weiter kommentieren wollte Winck den Stand der Wulfener Kaderplanungen aber nicht: „Das tun wir wie immer erst dann, wenn es unterschriftsreife Verträge gibt. Und das ist nicht der Fall.“

Einer der besten Deutschen auf seiner Position

Unterschreibt der Betreffende tatsächlich beim BSV, dann wäre das ein dicker Fang. Denn Willi Köhler hat in den vergangenen sieben Jahren bewiesen, dass er zu den besten deutschen Centern der Liga gehört. Der 32-Jährige hatte zuletzt gegenüber unserer Redaktion bestätigt, dass er sich Gedanken über seine Zukunft mache. Der 2,08-m-Mann hatte dabei erklärt, dass er nach der Corona-Zwangspause gerne noch einmal angreifen und 1. Regionalliga spielen wolle. Ob das weiterhin bei der BG sein werde, hatte Köhler noch offen gelassen.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner