Rudern

RV Dorsten sammelt weiter Titel – Junioren sind Landesmeister

Bei den Landesmeisterschaften auf dem Elfrather See in Krefeld konnte sich der RV Dorsten einmal mehr in die Siegerlisten eintragen. Das erfolgreiche Boot hatte zudem großen Vorsprung.
Johannes Benien und Tobias Strangemann (v.l.) wurden im Junior-B-Doppelzweier Landesmeister. © Detlev Seyb

Im Vorfeld der NRW-Jugendmeisterschaften auf dem Elfrather See in Krefeld mussten die Verantwortlichen des RV Dorsten ein wenig taktieren. „Wir mussten entscheiden, welche Booten die größten Titelchancen hatten“, erklärte Trainer Uli Wyrwoll. Und so fiel die Entscheidung bei den B-Junioren gegen den Vierer und für den Doppelzweier mit Schlagmann Johannes Benien und Tobias Strangemann.

Eine richtige Entscheidung, denn Strangemann/ Benien dominierten das Finale ihrer Bootsklasse eindeutig. Im Ziel hatte das Dorstener Duo satte acht Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz, und Uli Wyrwoll räumt den beiden neuen Landesmeistern gute Chancen auf einen Platz in einem der Riemenboote des Verbandes ein, also im NRW-Vierer oder -Achter.

Vergeben werden diese Plätze in den Herbstferien bei einem Lehrgang auf dem Baldeneysee.

Böckenhoff ist der dritte im Bunde

Dort ist mit Anton Böckenhoff noch ein dritter Dorstener dabei. Der A-Junior startete bei den Landesmeisterschaften im Einer und wurde dabei schon im Vorlauf voll gefordert. Denn bei widrigen Witterungsbedingungen kamen jeweils nur die ersten Beiden ins Finale.

Böckenhoff nahm diese Hürde allerdings ohne Probleme und belegte im A-Finale schließlich den fünften Platz.

Anton Böckenhoff, RV Dorsten
Anton Böckenhoff belegte bei den Landesmeisterschaften im Junior-A-Einer den fünften Platz. © Detlev Seyb © Detlev Seyb

Bei erfolgreichem Verlauf des Lehrgangs in den Herbstferien winkt den drei Dorstenern in drei Wochen noch die Teilnahme an der Herbstcup-Regatta. Ansonsten ist die Wettkampf-Saison für sie vorerst beendet, und sie können sich ganz aufs Winter-Krafttraining im heimischen Bootshaus konzentrieren.